73,9% der Kleinanlegerkonten bei MarketsX verlieren Geld beim CFD Handel. Sie sollten überlegen, ob Sie es sich leisten können, das hohe Risiko einzugehen, Ihr Geld zu verlieren.

trading-notes (aktien) -
Der Börsenbrief

screen

Kaffee-Future: Kufer fast chancenlos

die Tage sind wieder sichtlich krzer geworden, auch steht demnchst wieder die Zeitumstellung bevor.

Veröffentlicht am: 28.10.2021 09:52:51

Chevron Analyse: Jetzt geht?s ums Ganze

nach der letzten technischen Besprechung zu Chevron vom 24.

Veröffentlicht am: 27.10.2021 12:15:46

EUR/USD Analyse: Ein weiterer Sargnagel

das Whrungspaar Euro (EUR) zum US-Dollar (USD) hlt sich unter technischen Aspekten sehr gut an den analysierten Verlauf, wie die Kursreaktion der l...

Veröffentlicht am: 27.10.2021 10:33:48

DAX Analyse: Bullen haben geliefert!

Der Deutsche Aktienindex DAX profitierte heute vom festen asiatischen Handel und den weiter steigenden US-Indizes.

Veröffentlicht am: 26.10.2021 14:28:55

EUR/AUD Analyse: Aussie klar auf dem Vormarsch

bereits im Frhjahr drohte der Euro (EUR) gegenber dem australischen Dollar (AUD) seinen langfristigen Aufwrtstrend zu verlassen, dies konnte in let...

Veröffentlicht am: 26.10.2021 11:18:37

Tesla Update: Einstieg verpasst?!

Aktionre der Tesla-Aktie haben am Montag so richtig aufgedreht und das Wertpapier geradewegs ber die Hrde aus Anfang dieses Jahres von rund 900 ber...

Veröffentlicht am: 26.10.2021 09:52:29
X

Liebe Trader,

Entsprechend drfte auch der Kaffeekonsum in der dunklen Jahreszeit merklich anziehen. Ein Blick auf den Kursverlauf des Kaffee-Futures zeigt nach der steilen Rallye in diesem Jahr bis auf Verlaufshoch um 214,95 US-Cents eine potenzielle Entspannung, an den diesjhrigen Verlaufshochs droht dem Kaffee-Future nmlich ein ausgeprgtes Doppelhoch und damit eine zeitnahe Konsolidierung der vorausgegangenen Kursrallye. Kein Wunder, der Kaffeepreis hat sich in den letzten Monaten seit Jahresanfang im Preis mehr als verdoppelt.

Short-Chance:

Das Doppelhoch um 214,95 US-Cents mahnt ganz klar zur Vorsicht, aktuell kann sich der Kaffee-Future noch um 200,00 US-Cents halten. Sorgen bereiten trotz der zahlreichen Anstiegsversuche der letzten Tage die vielen Dochte auf der Oberseite der jeweiligen Wochenkerzen, unterhalb eines Niveaus von 195,85 US-Cents knnte noch einmal Abschlge auf 181,85 und darunter die markante Untersttzungszone um 175,80 US-Cents hervorrufen. Aber erst unterhalb dieses Niveaus drfte das Doppelhoch tatschlich aktiviert werden und weitere Abschlge auf 160,30 und vielleicht sogar noch die zentrale Untersttzung um 144,00 US-Cents auslsen. Sptestens von dort aus sollten sich allerdings wieder gengend Kufer fr eine Stabilisierung einfinden. Ein Anstieg an die Verlaufshochs aus Ende 2014 bei 224,47 US-Cents wird dagegen erst oberhalb der aktuellen Jahreshochs erwartet.

Eckpunkte: SHORT

Einstieg per Stop-Sell-Order : 195,85 US-Cents

Kursziel : 181,85 / 175,80 US-Cents

Stop : > 201,00 US-Cents

Risikogre pro CFD : 5,15 US-Cents

Zeithorizont : 2 - 4 Wochen

Wochenchart:

28102021kaffeewo

Kaffee-Future; Wchentlich, rtliche Zeit (GMT+1); Kurs der Aktie zum Zeitpunkt der Erstellung der Analyse 202,68 US-Cent/lb; Handelsplatz: MarketsX; 10:45 Uhr

X

Liebe Trader,

September 2021: ?Chevron Analyse: Boden wahrscheinlich!? haben sich Kufer tatschlich durchsetzen knnen und die Konsolidierung aus der ersten Jahreshlfte ganz klar beendet. Dies brachte Kursgewinne bis an den langfristigen Abwrtstrend verlaufend um 114,00 US-Dollar hervor, zeitgleich konnte ein frisches Jahreshoch markiert werden. Natrlich geht die Entwicklung der Aktie sehr stark mit dem lpreis einher, eine Ende der Rallye bei dem Schmierstoff der Weltwirtschaft ist derzeit nicht absehbar. Dies knnte dem Papier weiteren Auftrieb verleihen und vielleicht sogar zu einem Ausbruch ber den laufenden Abwrtstrend verhelfen.

Long-Chance:

Gelingt es der Chevron-Aktie nachhaltig mindestens ber ein Niveau von 115,50 US-Dollar auszubrechen, kme dies einem Kaufsignal auf mittelfristiger Basis mit Zielen bei 120,01 und 127,17 US-Dollar gleich. Vielleicht gelingt es sogar an die Jahreshochs aus 2018 bei 133,74 US-Dollar anzuknpfen. Rcksetzer unter 110,00 US-Dollar wrden dagegen fr weiteren Konsolidierungsbedarf innerhalb der laufenden Handelsspanne zwischen 94,30 und grob 112,98 US-Dollar sprechen.

Eckpunkte:LONG

Einstieg per Stop-Buy-Order : 115,50 US-Dollar

Kursziel : 120,01 / 127,17 US-Dollar

Stop : < 108,00 US-Dollar

Risikogre pro CFD : 7,50 US-Dollar

Zeithorizont : 2 - 3 Monate

Wochenchart:

27102021chevronwo

Chevron Corp.; Wchentlich, rtliche Zeit (GMT+1); Kurs der Aktie zum Zeitpunkt der Erstellung der Analyse 113,90 US-Dollar; Handelsplatz:NYSE; 13:10 Uhr

X

Liebe Trader,

Dabei ist die Gemeinschaftswhrung unter eine wichtige Triggermarke verlaufend um 1,1665 US-Dollar gefallen und hat damit eine Trendwendeformation greren Ausmaes aktiviert. Dabei handelt es sich um nichts weniger, als eine klassische SKS-Formation bestehend seit August letzten Jahres. In dieser Woche sind die Notierungen nach einem erfolgreichen Rebound zurck zur Nackenlinie wieder rcklufig, was auf Sicht der nchsten Wochen auf weitere Abschlge hindeutet.

Short-Chance:

Die groe SKS-Formation hat sich bereits seit Wochen angekndigt, nun wurde diese Konstruktion mit dem Rckfall unter die Nackenlinie bei 1,1665 US-Dollar aktiviert. Im weiteren Verlauf wurde auch der 200-Wochen-Durchschnitt brisch gekreuzt, was von zustzlicher Schwche der Gemeinschaftswhrung gegenber dem Dollar spricht. Aktuell lassen sich Abschlge zunchst auf die Jahrestiefs bei 1,1523 US-Dollar ableiten, weitere Zielmarken sind bei 1,1422 und schlussendlich 1,1361 US-Dollar angesiedelt. Eine echte berraschung wre dagegen mit einem Kurssprung zurck ber das Niveau von mindestens 1,1710 US-Dollar verbunden, dann knnte der Euro schlagartig eine Erholungsbewegung zurck an den 50-Wochen-Durchschnitt verlaufend bei 1,1801 US-Dollar (fallend) vollziehen. Nach technischer Auswertung ist dieses Szenario jedoch als zweitrangig einzustufen.

Eckpunkte:SHORT

Einstieg per Market-Sell-Order : 1,1588 US-Dollar

Kursziel : 1,1523 / 1,1422 / 1,1361 US-Dollar

Stop : > 1,1675 US-Dollar

Risikogre pro CFD : 0,0087 US-Dollar

Zeithorizont : 2 - 3 Monate

Wochenchart:

27102021eurusdwo

EUR/USD; Wchentlich, rtliche Zeit (GMT+1); Kurs des Whrungspaares zum Zeitpunkt der Erstellung der Analyse1,1588US-Dollar; Handelsplatz:Spot-Market; 11:30 Uhr

X

Liebe Trader,

Diese markierten im gestrigen Handel erneut frische Rekordstnde und senden keinerlei Schwche aus. Viel wichtiger seit den jngsten Verlaufstiefs bei 14.804 Punkten ist jedoch die Ausbildung eines fnfwelligen Impulses! Die nchste Kursbewegung drfte zwar abwrts gerichtet sein, sollte aber nicht mehr als lediglich drei Konsolidierungswellen umfassen. Anschlieend knnte sich der DAX dazu aufmachen seine Rekordstnde aus August dieses Jahres anzusteuern.

Long-Chance:

Ab 15.800 Punkten werden wieder Gewinnmitnahmen sehr wahrscheinlich, diese knnten sogar ein Stck weit frher einsetzen. Dabei knnte der DAX eine dreiwellige Abwrtsbewegung in den Bereich von 15.399 Punkten beginnen. Im Zweifel mssten Abschlge bis maximal 15.190 Punkten eingeplant werden. Anschlieend sollte der Index aber wieder zur Oberseite abdrehen und sich an seine Rekordhochs aus Mitte August dranmachen. Ein Ausbruch darber wrde entsprechend weiteres Potenzial sogar bis in den Bereich von 15.280 Punkten freisetzen knnen. So viel zum kurzfristigen Fahrplan fr den DAX-Index. Brisch wre dagegen ein Rckfall mindestens unter 15.000 Punkte zu bewerten, in diesem Szenario drfte nmlich der 200-Tage-Durchschnitt erneut gebrochen werden. Das knnte rasch noch einmal in den Bereich der Septembertiefs abwrts fhren.

Eckpunkte: LONG

Einstieg per Buy-Limit-Order : 15.399 Punkte

Kursziel : 15.804 / 16.031 / 16.280 Punkte

Stop : < 15.000 Punkte

Risikogre pro CFD : 399 Punkte

Zeithorizont : 4 - 8 Wochen

Tageschart:

26102021daxtag

Dax-Performance-Index, Tglich, rtliche Zeit (GMT+1); Kurs des Index zum Zeitpunkt der Erstellung der Analyse 15.765,90 Punkte; Handelsplatz:MarketsX; 15:25 Uhr

X

Liebe Trader,

Anschlieend aber blieben Kufer weg und Bren bernahmen wieder das Ruder. Aktuell notiert das Paar bereits unter dem langjhrigen Aufwrtstrend, bei einem nachhaltigen Monatsschlusskurs knnte dies negative Signalwirkung fr die nchsten Monate entfallen.

Short-Chance:

Die Schwche der Gemeinschaftswhrung ist auf aktuellem Kursniveau kritisch zu bewerten, der Euro knnte bei einem nachhaltigen Monatsschlusskurs unterhalb von 1,5790 AUD eine weitere Verkaufswelle andeuten und zunchst an die Jahrestiefs bei 1,5253 AUD zurcksetzen. Darunter msste noch einmal der Support um 1,4950 AUD zum Zuge kommen, der Bruch eines derart langen Trends knnten aber noch sehr viel tiefere Notierungen hervorbringen. Eine letzte Kraftanstrengung bullischer Marktteilnehmer mit einem entsprechenden Kurssprung ber 1,6100 AUD knnte die Lage kurzzeitig entschrfen. In die Komfortzone kehrt das Paar jedoch erst oberhalb eines Niveaus von mindestens 1,6815 AUD zurck.

Eckpunkte:SHORT

Einstieg per Market-Sell-Order : 1,5479 AUD

Kursziel : 1,5253 / 1,4950 AUD

Stop : > 1,5910 AUD

Risikogre pro CFD : 0,0431AUD

Zeithorizont : 2 - 3 Monate

Wochenchart:

26102021euraudwo

EUR/AUD; Wchentlich, rtliche Zeit (GMT+1); Kurs des Whrungspaares zum Zeitpunkt der Erstellung der Analyse1,5479 AUD; Handelsplatz:Spot-Market; 12:10 Uhr

X

Liebe Trader,

Auslser hierfr war mitunter ein Groauftrag des Autovermieters Hertz, dieser orderte 100.000 Fahrzeuge fr den amerikanischen und europischen Markt. Wer bereits Long-Positionen nach der letzten charttechnischen Besprechung vom 21. Oktober 2021: ?Tesla Analyse: Auf der berholspur? eingegangen war, kann sich nun ber einen fetten Gewinn freuen. Allerdings birgt ein solcher Kurssprung auch die Gefahr von Rcksetzer zurck auf das Ausbruchsniveau von 900 US-Dollar. Dort wrde sich ein erneuter Long-Einstieg beraus lohnen, noch immer wird der Tesla-Aktie ein Anstieg an das mittelfristige Ziel gelegen um das 138,2 % Fibonacci-Retracement zugetraut.

Long-Chance:

Demnchst drften sich Abschlge in der Tesla-Aktie bemerkbar machen, Rcksetzer auf 965 und darunter auf rund 950 US-Dollar kme nicht berraschend. Aber die groe Kurslcke zwischen 900 und 950 US-Dollar wirkt anziehend auf Bren, ein Long-Einstieg wre bei 900 US-Dollar klar zu favorisieren. Das bergeordnete Ziel am 138,2 % Fibo sowie der Kursmarke von 1.038 US-Dollar wurde an einem Tag abgearbeitet, auf Sicht der nchsten Woche knnte ein weiteres Ziel um das 161,8 % Fibo liegen. Die hohe Bewertung mahnt jedoch zu allerhchster Vorsicht, besser wre es die Gewinne komplett einzustreichen und der Aktie zunchst etwas Ruhe zu gnnen. Natrlich besteht auch die Mglichkeit schon jetzt Gewinne zu realisieren oder zumindest einen Teil davon in den sicheren Hafen zu bringen.

Eckpunkte:LONG

Einstieg per Buy-Limit-Order : 900,00 US-Dollar

Kursziel : 1.038 / 1.125 US-Dollar

Stop : < 860,00 US-Dollar

Risikogre pro CFD : 138,00 US-Dollar

Zeithorizont : 1 - 2 Monate

Tageschart:

26102021teslatag

Tesla Motors; Tglich, rtliche Zeit (GMT+1); Kurs der Aktie zum Zeitpunkt der Erstellung der Analyse 1.022,59 Dollar; Handelsplatz:NYSE; 10:45 Uhr

trading-notes (aktien) Börsenbrief

Sie wollen erfolgreich traden? Unabhängig bleiben, aber dennoch nicht auf das erforderliche Know-How anderer Händler und Experten verzichten? Dann sind Sie in unserem trading-notes (aktien) Börsenbrief genau richtig.

Denn die Grundlage eines erfolgreichen Geschäftsmodells ist heutzutage immer mehr eine adäquate Vernetzung mit erfolgreichen und kompetenten Partnern. Besonders im Börsenhandel ist es von essentieller Bedeutung stets den Überblick zu bewahren. Unser trading-notes (aktien) Börsenbrief gibt Ihnen die Möglichkeit dazu – und zwar „24/7“.

CFD sind komplexe Finanzinstrumente und beinhalten wegen der Hebelwirkung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren. 73,9% der Kleinanlegerkonten bei MarketsX verlieren Geld beim CFD Handel. Sie sollten überlegen, ob Sie verstehen, wie CFD funktionieren und ob Sie es sich leisten können, das hohe Risiko einzugehen, Ihr Geld zu verlieren.