73,9% der Kleinanlegerkonten bei MarketsX verlieren Geld beim CFD Handel. Sie sollten überlegen, ob Sie es sich leisten können, das hohe Risiko einzugehen, Ihr Geld zu verlieren.

trading-notes (aktien) -
Der Börsenbrief

screen

Amazon Analyse: Aktie startet mit Gap-Down!

Aktien des grten Onlinehndlers der USA Amazon.com sind in den heutigen Handelstag mit einem Gap-Down gestartet, diese Reaktion spricht Bnde.

Veröffentlicht am: 17.09.2020 15:28:38

Platinum Future Analyse: Edelmetall beit sich noch die Zhne aus

Ein Blick auf den langfristigen Kursverlauf des Platinpreises zeigt seit Anfang 2008 noch immer einen intakten Abwrtstrend auf.

Veröffentlicht am: 17.09.2020 11:52:29

Deutsche Brse Analyse: Schmeien Bullen jetzt endgltig hin?

Wertpapiere der Deutsche Brse sind in diesem Jahr sehr gut gelaufen.

Veröffentlicht am: 17.09.2020 11:03:23

FedEx Analyse: Paketzusteller sorgt fr Kursfantasie

Der US-Paketzusteller FedEx hat ein auergewhnlich starkes Quartal abgeliefert und freut sich nicht erst seit gestern hoher Beliebtheit unter Anlege...

Veröffentlicht am: 16.09.2020 18:55:34

E.ON Analyse: Schmeien Kufer bald endgltig hin?

Der Energieerzeuger E.ON steckt seit Anfang Juni fest und tendiert grob seitwrts.

Veröffentlicht am: 16.09.2020 14:25:46

Caterpillar Analyse: Pullback knnte jetzt begonnen haben!

Noch Ende August notierten Wertpapiere des US-Baumaschinenherstellers Caterpillar im Bereich einer mittelfristigen Abwrtstrendlinie sowie der Marke...

Veröffentlicht am: 15.09.2020 15:41:06
X

Liebe Trader,

Denn nach einem Verlaufshoch bei 3.546 US-Dollar scheint den Bullen kurzfristig die Puste ausgegangen zu sein, nun hat sich seit Anfang September eine klare Konsolidierung eingestellt und knnte noch ein deutliches Stck weiter ausgebaut werden. Wer sich traut die diese Aktie zu shorten, kann es bei einem nachhaltigen Tagesschlusskurs unterhalb von 3.100 US-Dollar versuchen.

Short-Chance:

Solange die Amazon-Aktie unterhalb von 3.100 US-Dollar notiert, sind weitere Rckschlge auf zunchst 2.900 und darunter auch das markante Untersttzungsniveau am 38,2 % Fibonacci-Retracement sowie der Kursmarke von 2.812 US-Dollar zu erwarten. Diese Stelle bietet die erste potenzielle Stabilisierungschance und Rckkehr zu den Jahreshochs. Sollte Amazon dagegen rasch wieder ber 3.250 US-Dollar zulegen knnen, wrden die nchsten Ziele auf der Oberseite bei 3.349 US-Dollar lauten. Aber erst darber kann ein Rcklauf zurck an die Jahreshochs von 3.546 US-Dollar gelingen.

Widerstnde: 3.023 / 3.100 / 3.126 / 3.174 / 3.202 / 3.348 US-Dollar

Untersttzungen: 3.093 / 2.917 / 2.870 / 2.812 / 2.753 / 2.629 US-Dollar

Tageschart:

17092020amazontag

Amazon.com; Tglich, rtliche Zeit (GMT+1); Kurs der Aktie zum Zeitpunkt der Erstellung der Analyse 2.990,21 US-Dollar; Handelsplatz:NYSE; 16:25 Uhr

X

Liebe Trader,

Ein Blick auf den langfristigen Kursverlauf des Platinpreises zeigt seit Anfang 2008 noch immer einen intakten Abwrtstrend auf. Von den Hochs bei 2.273 US-Dollar ging es in den folgenden Jahren mitunter bedingt durch den Corona-Crash auf 548,50 US-Dollar bis Mitte Mrz abwrts. Von diesem Niveau konnte das Metall aber wieder deutlich anziehen und in den Bereich seiner Abwrtstrendlinie um 950,00/1.000 US-Dollar zulegen. Genau um diese Marke kmpft der Rohstoff noch, scheint aber den Kampf immer weiter fr sich zu entscheiden und macht sich fr Anleger dadurch immer attraktiver.

Long-Chance:

Gelingt es Platin nachhaltig ber 950,00/1.000 US-Dollar per Wochenschlusskurs zuzulegen, steigt die Chance auf einen weiteren Lauf bis an 1.045 US-Dollar merklich an. Darber bestnde sogar die Mglichkeit an die Verlaufshochs aus 2016 bei 1.198 US-Dollar zuzulegen und als Anleger hiervon berdurchschnittlich zu profitieren. Kursabschlge unter die markante Untersttzung von 900,00 US-Dollar sollten jedoch tunlichst vermieden werden, in diesem Fall knnten noch einmal die Junitiefs bei 791,20US-Dollar getestet werden. Gelingt es an dieser Stelle fr keine nachhaltige Stabilisierung zu sorgen, knnten weitere Verluste sogar auf 720,00 US-Dollar folgen.

Widerstnde: 988,10 / 1.000 / 1.034 / 1.045 / 1.082 / 1.118 US-Dollar

Untersttzungen: 941,00 / 927,70 / 900,00 / 879,97 / 862,95 / 821,90 US-Dollar

Wochenchart:

17092020platinwo

Platin Future; Wchentlich, rtliche Zeit (GMT+1); Kurs des Rohstoffs zum Zeitpunkt der Erstellung der Analyse 949,50 US-Dollar; Handelsplatz:MarketsX; 12:45 Uhr

X

Lieber Trader,

Trotz eines zeitweiligen Einbruchs auf 92,50 Euro Mitte Mrz konnte die Aktie im Juli bereits wieder ein hoch von 170,00 Euro fr sich verbuchen. Doch der Ausflug ber die Vorgngerhochs aus Mitte Februar war nur von kurzer Dauer, seit diesem Sommermonat steckt der Wert in einer eindeutigen Korrektur fest. Viel entscheidender ist jedoch der Kursverlauf seit Mai 2020, zunehmend prsentiert sich dieser nmlich als SKS-Formation und damit potenzielle Trendwende mit einer dazugehrigen Nackenlinie um 145,00 Euro.

Short-Chance:

Sollte demnach dieses Niveau nachhaltig und mindestens per Tagesschlusskurs zusammen mit dem EMA 200 (rote Linie) unterschritten werden, kmen Verkaufssignale ins Spiel, die einen Abschlag zunchst auf 133,33 Euro zur Folge haben knnten. Darunter findet die Aktie der Deutschen Brse bei 128,95 sowie 125,00 Euro weitere Untersttzungen vor. Noch kann das drohende Verkaufssignal allerdings negiert werden, hierzu sollte die Deutsche Brse-Aktie jedoch mindestens ber 160,00 Euro zulegen. Nur dadurch kann das Verkaufssignal endgltig verhindert werden und entsprechendes Kurspotenzial zurck an die Jahreshochs von 170,00 Euro freisetzen. Um als Anleger nicht auf dem falschen Fu erwischt zu werden, wird eine engmaschige Beobachtung des Basiswertes in den nchsten Tagen nahegelegt!

Eckpunkte:SHORT

Einstieg per Stop-Sell-Order : 145,00 Euro

Kursziel : 133,33 / 128,95 / 125,00 Euro

Stop : >150,00 Euro

Risikogre : 5,00 Euro

Zeithorizont : 4 - 8 Wochen

Tageschart:

17092020dtborsetag

Deutsche Brse AG; Tglich, rtliche Zeit (GMT+1); Kurs der Aktie zum Zeitpunkt der Erstellung der Analyse147,38Euro; Handelsplatz:Xetra; 12:00 Uhr

X

Liebe Trader,

Praktisch zeitgleich startete das Wertpapier mit Amazon und Co. seine Rallye nach dem Corona-Tief aus Mitte Mrz und legte binnen weniger Monate beraus dynamisch zu. Seit dem Verlaufstief aus Mrz 2020 konnte FedEx gut 188 Prozent im Wert auf rund 256,00 US-Dollar zulegen und nhrt sich mit wirklich groen Schritten seinen bisherigen Rekordhochs aus Anfang 2018 bei 274,37 US-Dollar an. Das Erreichen dieser scheint unter den gegebenen Umstnden nur eine Frage der Zeit zu sein, doch zu gierig sollten Investoren diesbezglich auch nicht sein. JP Morgan jedenfalls rief in seiner neuesten Einschtzung fr den Paketzusteller ein Kursziel von 298,00 US-Dollar aus.

Long-Chance:

Ob die FedEx-Aktie das von JP Morgan favorisierte Niveau von 298,00 US-Dollar tatschlich erreicht, steht auf einem anderen Blatt. Aus technischer Sicht kann zunchst ein Anstieg der Aktie an die Jahreshochs aus 2018 bei 274,37 US-Dollar gelingen. Alles Weitere wird sich erst in diesem Bereich entscheiden mssen. Doch zu groe Wetten sollten darauf auch nicht abgeschlossen werden, dynamische Rcksetzer zurck auf 228,10 US-Dollar kmen ab sofort nicht unerwartet. Aber erst unterhalb des vorausgegangenen Abwrtstrendkanals und der Marke von grob 210,00 US-Dollar drfte es fr das Papier eng werden. In diesem Szenario wrde der Aktie nmlich ein weiterer Abschlag auf 183,05 US-Dollar drohen.

Widerstnde: 250,00 / 255,88 / 258,94 / 260,00 / 266,43 / 271,10 US-Dollar

Untersttzungen: 245,64 / 240,61 / 237,52 / 230,14 / 228,57 / 221,69 US-Dollar

Wochenchart:

16092020fedexwo

FedEx Corp.; Wchentlich, rtliche Zeit (GMT+1); Kurs der Aktie zum Zeitpunkt der Erstellung der Analyse 248,11 US-Dollar; Handelsplatz:NYSE; 19:50 Uhr

X

Liebe Trader,

Dabei hat sich mittlerweile allerdings eine beunruhigende charttechnische Situation breit gemacht, die sogar das Potenzial zu einer Trendwende hat. Innerhalb der bergeordneten Schiebephase zwischen 8,00 und 10,80 Euro der letzten Jahre hat sich die E.ON-Aktie in eine unangenehme Lage hineinmanvriert, seit grob Anfang Juni ist eine eindeutige SKS-Formation zu erkennen. Unter Umstnden bricht der Wert noch darunter ein und lst demnchst ein Trendwendesignal aus. Eine engmaschige Beobachtung sollte jetzt nicht ausbleiben, um nicht die falschen Schlsse fr den weiteren Verlauf zu treffen.

Short-Chance:

Sollte das Wertpapier von E.ON mindestens per Wochenschlusskurs unter die potenzielle Nackenlinie sowie den EMA 200 um 9,70 Euro zurckfallen, wrde dies ein Anzeichen fr die Aktivierung der SKS-Formation mit einem ersten Ziel um 9,40 Euro liefern. Darunter knnte die Horizontaluntersttzung um 9,20 Euro bzw. glatt 9,00 angesteuert werden. So viel geht zumindest aus der Berechnung des Korrekturpotenzials der SKS-Formation hervor. Solange die Nackenlinie allerdings nicht getriggert wurde, knnten immer wieder Kursspitzen in den Bereich von 10,40 Euro auftreten. Fr Entwarnung wrde dagegen ein Anstieg ber dieses Niveau sorgen, dann knnte noch einmal die Sommerspitze um 10,81 Euro angesteuert werden.

Widerstnde: 9,96 / 10,00/ 10,10 / 10,26 / 10,40 / 10,48 Euro

Untersttzungen: 9,75 / 9,61 / 9,47 / 9,39 / 9,32 / 9,00 Euro

Tageschart:

16092020eontag

E.ON SE; Tglich, rtliche Zeit (GMT+1); Kurs der Aktie zum Zeitpunkt der Erstellung der Analyse 9,84 Euro; Handelsplatz:Xetra; 15:15 Uhr

X

Liebe Trader,

Ein Ausbruch schien sehr wahrscheinlich, dieser setzt auch sehr bald ein und trieb die Notierung an 155,00 US-Dollar voran. Wer sich nach der letzten chattechnischen Besprechung zu diesem Wert vom 24. August 2020: ?Caterpillar Analyse: Jetzt geht?s ums Eingemachte!? ebenfalls auf der Long-Seite positioniert hatte, kann jetzt einen Gewinn fr sich verbuchen. Allerdings scheint das Papier kurzzeitig an seine Grenzen gestoen zu sein, was die heutige Abgabebereitschaft der Marktteilnehmer signalisiert. Ein Pullback kme jetzt nicht unerwartet und lge vollkommen im Rahmen einer gewhnlichen Ausbruchsbewegung. Bestehende Positionen knnen nun enger abgesichert werden oder aber ein Neueinstieg auf einem sehr viel tieferen Kursniveau anvisiert werden.

Long-Chance:

Die heutigen Abschlge bei Caterpillar sollten als Warenzeichen interpretiert werden, noch hlt das Niveau von 150,00 US-Dollar einen weiteren Kurssturz ab. Sollte es jedoch per Tagesschlusskurs darunter gehen, drohen weitere Abschlge auf 140,00 US-Dollar und somit das Ausbruchsniveau sowie den 50-Wochen-Durchschnitt. Genau diese Stelle wrde sich fr einen erneuten Long-Einstieg mit einem Ziel bei 160,00 US-Dollar bestens anbieten und kann ber entsprechende Long-Instrumente nachgehandelt werden. Stabilisiert sich Caterpillar dagegen um 150,00 US-Dollar und legt alsbald ber 155,00 US-Dollar zu, kmen direkte Kursgewinne an 160,00 US-Dollar und somit die in der letzten Besprechung favorisierte Kurszielmarke ins Spiel. Nur tiefer als 140,00 US-Dollar sollte es nicht mehr abwrts gehen, weil dann ein Wiedereintauchen in den vorherigen Abwrtstrend drohen wrde.

Widerstnde: 151,80 / 155,34 / 157,46 / 159,19 / 161,38 / 164,44 US-Dollar

Untersttzungen: 150,45 / 148,26 / 145,82 / 144,00 / 142,43 / 140,00 US-Dollar

Wochenchart:

15092020catwo1

Caterpillar Inc.; Wchentlich, rtliche Zeit (GMT+1); Kurs der Aktie zum Zeitpunkt der Erstellung der Analyse 150,52 US-Dollar; Handelsplatz:NYSE; 16:30 Uhr

trading-notes (aktien) Börsenbrief

Sie wollen erfolgreich traden? Unabhängig bleiben, aber dennoch nicht auf das erforderliche Know-How anderer Händler und Experten verzichten? Dann sind Sie in unserem trading-notes (aktien) Börsenbrief genau richtig.

Denn die Grundlage eines erfolgreichen Geschäftsmodells ist heutzutage immer mehr eine adäquate Vernetzung mit erfolgreichen und kompetenten Partnern. Besonders im Börsenhandel ist es von essentieller Bedeutung stets den Überblick zu bewahren. Unser trading-notes (aktien) Börsenbrief gibt Ihnen die Möglichkeit dazu – und zwar „24/7“.

Verpassen Sie keinen Eintrag im trading-notes (aktien) Börsenbrief. Ab sofort haben Sie die Möglichkeit jeden Eintrag per E-Mail zu erhalten. Sollte kein Interesse mehr an dem Börsenbrief bestehen, können Sie sich jederzeit abmelden.

Ich stimme den Datenschutzbestimmungen zu und willige bis auf Widerruf in die Verarbeitung und Speicherung meiner Daten zur Bereitstellung der Dienstleistung ein. Die trading-house Broker GmbH darf meine Kontaktdaten zu Marketingzwecken der Firmengruppe nutzen und mich per E-Mail oder telefonisch kontaktieren. Ihre Daten werden nicht weitergegeben. Ich kann die Einwilligung jederzeit per E-Mail an compliance@trading-house.de, per Brief an trading-house Broker GmbH Lietzenburger Straße 107, 10707 Berlin oder durch Nutzung eines in der E-Mail enthaltenen Abmeldelinks widerrufen.

CFD sind komplexe Instrumente und beinhalten wegen der Hebelwirkung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren. 73,9% der Kleinanlegerkonten bei MarketsX verlieren Geld beim CFD Handel. Sie sollten überlegen, ob Sie verstehen, wie CFD funktionieren und ob Sie es sich leisten können, das hohe Risiko einzugehen, Ihr Geld zu verlieren.