73,9% der Kleinanlegerkonten bei MarketsX verlieren Geld beim CFD Handel. Sie sollten überlegen, ob Sie es sich leisten können, das hohe Risiko einzugehen, Ihr Geld zu verlieren.

trading-notes (aktien) -
Der Börsenbrief

screen

Nike Update: Aktie schliet gen Norden

gut ein halbes Jahr konsolidierte die Aktie des US-Sportartikelherstellers Nike in einem abwrts gerichteten Trend, dieser prsentierte sich in der b...

Veröffentlicht am: 23.07.2021 09:28:26

Infineon Analyse: Intel sorgt fr Auftrieb

Der US-Chiphersteller Intel profitiert weiterhin von der erhhten Chip-Nachfrage, das geht mit einem deutlichen Mehrabsatz von Computertechnologien ...

Veröffentlicht am: 23.07.2021 08:16:27

Salesforce Update: Erstes Ziel erreicht, Aktie zieht weiter!

in der letzten charttechnischen Besprechung vom 10.

Veröffentlicht am: 22.07.2021 18:56:03

Delta Airlines Analyse: Chance auf Erholung

Noch immer gibt es massive Einschrnkungen in der Luftfahrt, das spiegelt sich auch am Wert der einzelnen Aktien von Fluggesellschaften wider.

Veröffentlicht am: 21.07.2021 11:56:58

Airbus Analyse: Support zeigt Wirkung

Im Frhjahr 2020 notierte das Wertpapier des Flugzeugbauers Airbus auf einem Niveau um 47,93 Euro, das entspricht einem Kursabschlag von 65 Prozent ...

Veröffentlicht am: 21.07.2021 09:51:58

SAP Analyse: Trotz Prognoseanhebung schwchster Wert

In den letzten Wochen korrigierte die SAP-Aktie nach einem Zwischenhoch bei 127,21 Euro und begab sich bis Dienstag auf ihr vorheriges Ausbruchsniv...

Veröffentlicht am: 21.07.2021 08:53:09
X

Liebe Trader,

Diese Annahme hat sich nach Ausbruch darber Ende Juni als folgerichtig erwiesen und brachte in der Spitze Kursnotierungen von 162,54 US-Dollar hervor. Nach einem kurzen Pullback aus den letzten Tagen ist der Wert im gestrigen Handel sogar auf ein frisches Rekordniveau geschossen und setzt seine Aufwrtsbewegung weiter fort. Noch ist etwas Kurzpotenzial vorhanden, sodass ein Long-Investment weiter interessant erscheint.

Long-Chance:

Die fortwhrende Aufwrtsbewegung knnte rechnerisch bei Nike noch in den Bereich von 181,42 US-Dollar aufwrts reichen. Dort wird sich der weitere Werdegang des Papiers erst noch entscheiden mssen, eine gesunde und vor allem lngere Pullbackbewegung wre nach der steilen Rallye der letzten Tage durchaus willkommen. Untersttzung findet die Nike-Aktie bei 156,36 US-Dollar, darunter an dem Support von 151,35 US-Dollar. Zweifelsfrei sollten bestehende Long-Positionen nun enger abgesichert werden, hierzu knnte ein Niveau von 158,80 US-Dollar angesetzt werden.

Widerstnde: 163,54 / 166,22 / 170,32 / 174,42 / 177,29 / 181,42 US-Dollar

Untersttzungen: 156,36 / 153,63 / 147,87 / 144,06 / 140,48 / 135,05 US-Dollar

Wochenchart:

23072021nikewo

Nike Inc.; Wchentlich, rtliche Zeit (GMT+1); Kurs der Aktie zum Zeitpunkt der Erstellung der Analyse 163,54 US-Dollar; Handelsplatz:NYSE; 10:20 Uhr

X

Liebe Trader,

Aber auch Infineon steht in einem guten Licht da, fundamental sowie charttechnisch. Nach der eindrucksvollen Kursrallye in 2020 hat sich das Wertpapier im Bereich zwischen 29,75 und 36,99 Euro zu Beginn dieses Jahres eingependelt. Anbei wurde seit Anfang April ein untergeordneter Abwrtstrend etabliert. Entscheidend ist jedoch die markante Untersttzungszone um 30,00 Euro, die nun mit dem EMA 50 zusammenfllt und dieser fr zustzlichen Auftrieb sorgt. Fr ein zeitnahes Investment drfte es jedoch ein Stck weit zu frh sein, solange sich das Papier im aktuell neutralen Handelsbereich aufhlt.

Long-Chance:

Frische Long-Anstze werden erst beim nachhaltigen Verlassen des untergeordneten Abwrtstrends interessant, hierzu msste jedoch ein Niveau von mindestens 33,60 Euro zwingend berwunden werden. Nur in diesem Szenario knnten wieder Zugewinne an die Junihochs bei 34,76 Euro und darber an 36,99 Euro erfolgen. Hierbei sollte jedoch mit einer strengen Einstiegsvoraussetzung gearbeitet werden, anderenfalls luft man Gefahr von den volatilen Ausschlgen in der Infineon-Aktie aus dem Markt geworfen zu werden. Ein brisches Szenario wrde sich dagegen unter der Mehrfachuntersttzung von 29,75 Euro ergeben, in diesem Fallbeispiel mssten Abschlge auf mindestens 27,76 Euro zwingend einkalkuliert werden. Darunter findet Infineon um 25,43 Euro einen weiteren starken Support vor.

Eckpunkte:LONG

Einstieg per Stop-buy-Order : 33,60 Euro

Kursziel : 34,76 / 36,99 Euro

Stop : < 31,80 Euro

Risikogre pro CFD : 1,80 Euro

Zeithorizont : 3 - 6 Wochen

Wochenchart:

23072021infineonwo

Infineon Technologies AG; Wchentlich, rtliche Zeit (GMT+1); Kurs der Aktie zum Zeitpunkt der Erstellung der Analyse 31,80 Euro; Handelsplatz:Xetra; 09:10 Uhr

X

Liebe Trader,

Juni 2021: ?Salesforce Update: Nach Ausbruch im Konsolidierungsmodus? wurde auf einen bevorstehenden Rallyebeginn nach Auflsung eines mehrmonatigen Abwrtstrends hingewiesen. Das erste Kursziel lag bei 251,13 US-Dollar, dieses hat Salesforce eindrucksvoll erreicht und ist daran zur Unterseite abgeprallt. Allerdings fand das Papier in den letzten Tagen und im Bereich des EMA 50 verlaufend um 238,25 US-Dollar schnell wieder Halt und strebt kurz vor dem Wochenende wieder steil aufwrts. Damit deutet sich eine unmittelbare Rallyefortsetzung an und kann sogar fr frische Long-Positionen genutzt werden.

Long-Chance:

Long positionierte Anleger sollten ihre Stopps nun merklich nachziehen, in Betracht kme zum Beispiel eine Verlustbegrenzung unterhalb der aktuellen Wochentiefs von 234,31 US-Dollar. Frische Long-Positionen sollten allerdings erst oberhalb der ersten Zielzone von 251,23 US-Dollar eingegangen werden, das nchste Ziel wrde in diesem Szenario bei 270,18 US-Dollar fr die Salesforce-Aktie lautet. So viel zum mittelfristigen Kursverlauf der Long-Seite, im Bereich der aktuellen Jahreshochs knnte es zuvor aber zu volatilen Ausschlgen auf der Unterseite kommen. Halt findet der Wert am EMA 50, darunter erst wieder am 200-Tage-Durchschnitt bei 223,64 US-Dollar.

Eckpunkte:LONG

Einstieg per Stop-Buy-Order : 251,30 US-Dollar

Kursziel : 260,00 / 270,81 US-Dollar

Stopp : < 242,70 US-Dollar

Risikogre pro CFD : 8,60 US-Dollar

Zeithorizont : 2 - 3 Monate

Tageschart:

22072021sftag

Salesforce.com Inc.; Tglich, rtliche Zeit (GMT+1); Kurs der Aktie zum Zeitpunkt der Erstellung der Analyse 246,47 US-Dollar; Handelsplatz:NYSE; 19:45 Uhr

X

Liebe Trader,

Am Beispiel von Delta Airlines zeigte sich in den letzten Monaten seit Mitte Mrz ein Abverkauf auf die zuvor vollzogene Aufwrtsbewegung. Interessant hierbei ist jedoch die Entwicklung der letzten Handelstage, die mit dynamischen Kursgewinnen einherging. Ausgerechnet im Bereich des Minimalkorrekturziels gelegen am 38,2 % Fibonacci-Retracement drehte die Delta Airlines-Aktie zur Oberseite ab und knnte die Konsolidierung der letzten Monate beenden. Noch mssen Bullen eine Schippe drauflegen, damit es zu einem regulren Kaufsignal kommt.

Long-Chance:

Die Auswertbarkeit der Delta Airlines-Aktie nach den Fibonacci-Reihen erfolgt punktgenau, auf dem 38,2 % Fibo knnte es zu einem Turnaround und Beendigung der jngsten Konsolidierung kommen. Zugewinne bis an die Abwrtstrendlinie verlaufen zum 44,40 US-Dollar wren auf Sicht der kommenden Tage denkbar, aber erst darber wird ein Folgekaufsignal mit Zielen an den aktuellen Jahreshochs von 52,22 US-Dollar erwartet. Fr beide Szenarien knnen entsprechende Long-Positionen abgeschlossen werden, im ersten Fall ist ein Investment allerdings noch etwas risikoreicher. Eine Verlustbegrenzung ist klar unter den Korrekturtiefs anzusetzen. Sollte es unerwartet darunter abwrts gehen, mssten weitere Abschlge erwartet werden, diese knnten in den nchstgreren Untersttzungsbereich gelegen am 61,8 % Fibonacci-Retracement sowie der Kursmarke von 30,75 US-Dollar abwrts reichen. In diesem Szenario wre natrlich ein Short-Investment angebrachter.

Eckpunkte:LONG

Einstieg per Stop-Buy-Order : 45,00 US-Dollar

Kursziel : 52,22 / 62,44 US-Dollar

Stop : < 43,50 US-Dollar

Risikogre pro CFD : 1,50 US-Dollar

Zeithorizont : 4 - 8 Wochen

Wochenchart:

21072021deltawo

Delta Air Lines Inc.; Wchentlich, rtliche Zeit (GMT+1); Kurs der Aktie zum Zeitpunkt der Erstellung der Analyse 40,64 US-Dollar; Handelsplatz:NYSE; 12:55 Uhr

X

Liebe Trader,

Nur allmhlich erholte sich der Wert und konnte gut die Hlfte der Verluste zum Jahresende wieder aufholen. In der ersten Jahreshlfte 2020 gelang sogar ein Anstieg auf 115,78 Euro und somit eine mittelfristige Widerstandszone verlaufend um 115,00 Euro. Dort setzte schlielich eine Seitwrtskonsolidierung ein und drckte die Aktie zeitweise auf 105,00 Euro und somit eine wichtige Untersttzung aus dem Frhjahr 2021 abwrts. Dieser Support zeigt Wirkung und knnte womglich Hinweise auf einen bevorstehenden Ausbruchsversuch liefern.

Long-Chance:

Der Bereich zwischen 105,00 und 115,00 Euro ist bei der Airbus-Aktie als neutral zu bewerten, erst ein Anstieg ber die obere Begrenzung drfte Aufwrtspotenzial in den Bereich von zunchst 119,95 und darber an 122,43 Euro freisetzen. Ob in der gleichen Kaufwelle die Hochs bei 139,30 Euro angesteuert werden, wird sich erst noch zeigen mssen. Ein brisches Szenario fr die Aktie des Flugzeugbauers wrde sich dagegen unterhalb von 100,00 Euro ergeben, Abschlge auf 95,86 und darunter 90,03 Euro blieben dann nicht aus.

Widerstnde: 110,21 / 111,97 / 115,00 / 115,78 / 119,95 / 122,43 Euro

Untersttzungen: 105,67 / 105,00 / 102,84 / 100,00 / 95,86 / 90,03 Euro

Wochenchart:

21072021airbuswo

Airbus SE; Wchentlich, rtliche Zeit (GMT+1); Kurs der Aktie zum Zeitpunkt der Erstellung der Analyse 109,15 Euro; Handelsplatz:Xetra; 10:40 Uhr

X

Liebe Trader,

Zur Wochenmitte hat der Konzern eine Zwischenbilanz gezogen und seine Prognose fr das laufende Geschftsjahr sogar leicht angehoben. Das rettete SAP trotzdem nicht vor einem Trendbruch, Anleger schickten das Papier prompt unter 120,86 Euro und sogleich den EMA 50 auf intraday 115,00 Euro abwrts. Jetzt muss der seit November 2020 bestehende Aufwrtstrend fr eine Stabilisierung sorgen.

Long-Chance:

Die Chance auf eine Stabilisierung um 120,86 Euro haben Marktteilnehmer verpasst, sogar der 50-Tage-Durchschnitt wurde im heutigen Handel gebrochen. Das knnte fr die nchsten Tage nun Abschlge auf die nchstgrere Untersttzung sowie den EMA 200 um 114,40 Euro bedeuten. Gelingt es an dieser Stelle fr keine nachhaltige Stabilisierung zu sorgen, knnte sogar der seit November letzten Jahres bestehende Aufwrtstrend einen Bruch erleiden. Um auf der Oberseite die Chance fr einen Rcklufer zurck 129,33 Euro zu erhalten, muss das Niveau von mindestens 121,00 Euro per Wochenschlusskurs zurckerobert werden. Danach sieht es derzeit nicht aus, allerdings drfte die Nachrichtenlage bei SAP fr erhhte Volatilitt in den kommenden Tagen hervorbringen.

Widerstnde: 118,78 / 120,52 / 120,86 / 124,99 / 126,29 / 127,21 Euro

Untersttzungen: 116,58 / 114,88 / 114,40 / 112,39 / 110,26 / 108,95Euro

Tageschart:

21072021saptag

SAP SE; Tglich, rtliche Zeit (GMT+1); Kurs der Aktie zum Zeitpunkt der Erstellung der Analyse118,82Euro; Handelsplatz:Xetra; 09:50 Uhr

trading-notes (aktien) Börsenbrief

Sie wollen erfolgreich traden? Unabhängig bleiben, aber dennoch nicht auf das erforderliche Know-How anderer Händler und Experten verzichten? Dann sind Sie in unserem trading-notes (aktien) Börsenbrief genau richtig.

Denn die Grundlage eines erfolgreichen Geschäftsmodells ist heutzutage immer mehr eine adäquate Vernetzung mit erfolgreichen und kompetenten Partnern. Besonders im Börsenhandel ist es von essentieller Bedeutung stets den Überblick zu bewahren. Unser trading-notes (aktien) Börsenbrief gibt Ihnen die Möglichkeit dazu – und zwar „24/7“.

Verpassen Sie keinen Eintrag im trading-notes (aktien) Börsenbrief. Ab sofort haben Sie die Möglichkeit jeden Eintrag per E-Mail zu erhalten. Sollte kein Interesse mehr an dem Börsenbrief bestehen, können Sie sich jederzeit abmelden.

Ich stimme den Datenschutzbestimmungen zu und willige bis auf Widerruf in die Verarbeitung und Speicherung meiner Daten zur Bereitstellung der Dienstleistung ein. Die trading-house Broker GmbH darf meine Kontaktdaten zu Marketingzwecken der Firmengruppe nutzen und mich per E-Mail oder telefonisch kontaktieren. Ihre Daten werden nicht weitergegeben. Ich kann die Einwilligung jederzeit per E-Mail an compliance@trading-house.de, per Brief an trading-house Broker GmbH Lietzenburger Straße 107, 10707 Berlin oder durch Nutzung eines in der E-Mail enthaltenen Abmeldelinks widerrufen.

CFD sind komplexe Finanzinstrumente und beinhalten wegen der Hebelwirkung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren. 73,9% der Kleinanlegerkonten bei MarketsX verlieren Geld beim CFD Handel. Sie sollten überlegen, ob Sie verstehen, wie CFD funktionieren und ob Sie es sich leisten können, das hohe Risiko einzugehen, Ihr Geld zu verlieren.