73,9% der Kleinanlegerkonten bei MarketsX verlieren Geld beim CFD Handel. Sie sollten überlegen, ob Sie es sich leisten können, das hohe Risiko einzugehen, Ihr Geld zu verlieren.

Börsenlexikon

Aufwand-Ertrag-Verhältnis (cost-income ratio, CIR)

Wenn nicht anders definiert, das Verhältnis des Verwaltungsaufwands einer Bank zu den operativen Erträgen

Wenn nicht anders definiert, das Verhältnis des Verwaltungsaufwands einer Bank zu den operativen Erträgen. Die Quote gilt als eine wichtige Kennzahl zur Beurteilung der Wirtschaftlichkeit (Verhältnis Kosten zu Leistung) und Produktivität (Verhältnis Faktoreinsatz zu Leistung) einer Bank. -Hervorzuheben ist, dass diese Kennzahl immer auf vergangene oder derzeitige Verhältnisse bezogen ist und kaum etwas über die Aussichten des Instituts in der Zukunft aussagt. Siehe Aufwand, Gewinn, Eigenkapitalrentabilität, Ergebnis, Ertrag.© Universitätsprofessor Dr. Gerhard Merk, Universität Siegen

Buchstabe A


Alle Begriffe von A bis Z:  | A  | B  | C  | D  | E  | F  | G  | H  | I  | J  | K  | L  | M  | N  | O  | P  | Q  | R  | S  | T  | U  | V  | W  | X  | Y  | Z

CFD sind komplexe Instrumente und beinhalten wegen der Hebelwirkung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren. 73,9% der Kleinanlegerkonten bei MarketsX verlieren Geld beim CFD Handel. Sie sollten überlegen, ob Sie verstehen, wie CFD funktionieren und ob Sie es sich leisten können, das hohe Risiko einzugehen, Ihr Geld zu verlieren.