73,9% der Kleinanlegerkonten bei MarketsX verlieren Geld beim CFD Handel. Sie sollten überlegen, ob Sie es sich leisten können, das hohe Risiko einzugehen, Ihr Geld zu verlieren.

Börsenlexikon

Conduit-Gesellschaft, oft nur Conduit und teils sächlichen, teils männlichen Geschlechts (conduit)

Strenggenommen eine insolvenzferne Zweckgesellschaft, die auf Dauer angelegt ist (conduit = Kanal; Rohrleitung) und dazu dient, die von einer originierenden Bank oder mehreren Originatoren in einen Pool gebrachten Asset Backed Securities zu tranchieren und am Markt als Verbriefungspapiere unterzubringen. In der Regel werden aber Zweckgesellschaft und Conduit gleichgesetzt. -Sind in einem Conduit Forderungen mehrerer Forderungsverkäufer gebündelt, so spricht man manchmal auch von einem Multi-Seller Conduit. -Conduits werden regelmässig im Ausland gegründet und gehalten, um der deutschen Gewerbesteuer zu entgehen. Siehe Aktivitäts- Verlagerung, bilanzbestimmte, Anlagevehikel, Back-to-Originator-Postulat, Credit Enhancement Einzel-Originator-Verbriefung, Kreditzusagen, unwiderrufliche, Originate-todistribute- Strategie, Rückschlag-Effekt, Single Master Liquidity Conduit, Stimmrecht- Kriterium, Subprime-Krise, Unterstützung, stillschweigende, Verbriefungsstruktur, Zweckgesellschaft- Konsolidierung.© Universitätsprofessor Dr. Gerhard Merk, Universität Siegen

Buchstabe C


Alle Begriffe von A bis Z:    | A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z

CFD sind komplexe Finanzinstrumente und beinhalten wegen der Hebelwirkung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren. 73,9% der Kleinanlegerkonten bei MarketsX verlieren Geld beim CFD Handel. Sie sollten überlegen, ob Sie verstehen, wie CFD funktionieren und ob Sie es sich leisten können, das hohe Risiko einzugehen, Ihr Geld zu verlieren.