73,9% der Kleinanlegerkonten bei MarketsX verlieren Geld beim CFD Handel. Sie sollten überlegen, ob Sie es sich leisten können, das hohe Risiko einzugehen, Ihr Geld zu verlieren.

Börsenlexikon

Contingent Swap (contingent interest rate swap)

Vertrag, bei welchem die Bedingungen für einen künftigen Zinsswap im voraus festgelegt sind. Gegen Zahlung einer Prämie erwirbt der Käufer des Optionsvertrags das Recht aber nicht die Verpflichtung, innert eines vertraglich festgelegten Zeitraums oder zu einem genau festgelegten Datum den Abschluss des Zinsswaps zu fordern. -Vor allem in Zeiten (erwarteter) stark schwankender Zinsbewegungen bietet ein solcher Optionsvertrag die Möglichkeit, sich gegen Zinsrisiken abzusichern. Siehe Cap, Chooser Cap, Derivate, European Master Agreement, Futures-Märkte, Langfristkultur, Laufzeitprämie, Zinsoption, Zinsswap.© Universitätsprofessor Dr. Gerhard Merk, Universität Siegen

Buchstabe C


Alle Begriffe von A bis Z:    | A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z

CFD sind komplexe Finanzinstrumente und beinhalten wegen der Hebelwirkung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren. 73,9% der Kleinanlegerkonten bei MarketsX verlieren Geld beim CFD Handel. Sie sollten überlegen, ob Sie verstehen, wie CFD funktionieren und ob Sie es sich leisten können, das hohe Risiko einzugehen, Ihr Geld zu verlieren.