73,9% der Kleinanlegerkonten bei MarketsX verlieren Geld beim CFD Handel. Sie sollten überlegen, ob Sie es sich leisten können, das hohe Risiko einzugehen, Ihr Geld zu verlieren.

Börsenlexikon

Currency-Swing (so auch im Deutschen gesagt)

In grossem Masse getätigter und plötzlich eintretender Umstieg von einer Währung (etwa dem EUR) in eine andere (etwa in den USD oder in die INR). Auslöser sind entsprechende Erwartungen auf den internationalen Finanzmärkten; in Bezug auf den EUR vor allem die Abschätzung der Gefahren, die von dem ungünstigen Altersquotienten oder der hohen Staatsverschuldung ausgehen. Siehe Altersquotient, Defizitneigung, Dominostein-Effekt, Minhas-Gerais-Problem, Staatsschuld( en), Stabilitäts-und Wachstumspakt, Verschuldung, Verschuldungsanreiz, Vorschatten- Effekte.© Universitätsprofessor Dr. Gerhard Merk, Universität Siegen

Buchstabe C


Alle Begriffe von A bis Z:    | A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z

CFD sind komplexe Finanzinstrumente und beinhalten wegen der Hebelwirkung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren. 73,9% der Kleinanlegerkonten bei MarketsX verlieren Geld beim CFD Handel. Sie sollten überlegen, ob Sie verstehen, wie CFD funktionieren und ob Sie es sich leisten können, das hohe Risiko einzugehen, Ihr Geld zu verlieren.