73,9% der Kleinanlegerkonten bei MarketsX verlieren Geld beim CFD Handel. Sie sollten überlegen, ob Sie es sich leisten können, das hohe Risiko einzugehen, Ihr Geld zu verlieren.

Börsenlexikon

Deal (so auch im Deutschen gesagt)

Allgemein ein aktives Handeln auf dem Finanzmarkt, das zu einem Ergebnis führt und mit dem Begriff Engagement in etwa deckungsgleich. Eine Beteiligungs-Investition in ein Unternehmen durch Kauf von Geschäftsanteilen (auch Share Deal genannt); nicht selten mit dem Ziel, bei dem Unternehmen vorhandene Verlustvorträge zu nutzen, d. h. sie mit in eigenen Geschäftsfeldern erzielten Gewinnen zu verrechnen und so die eigene Steuerlast zu senken. Der Kauf von Vermögenswerten eines Unternehmens (auch Asset Deal genannt). Das (meist auf einen Tag begrenzte) Angebot einer Bank an einen Kunden, eine bestimmte Menge neu begebener Papiere zu einem festen Zinssatz und einer bestimmten Laufzeit zu übernehmen (auch Bought Deal genannt). Siehe Engagement, European Master Agreement, Position.© Universitätsprofessor Dr. Gerhard Merk, Universität Siegen

Buchstabe D


Alle Begriffe von A bis Z:    | A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z

CFD sind komplexe Finanzinstrumente und beinhalten wegen der Hebelwirkung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren. 73,9% der Kleinanlegerkonten bei MarketsX verlieren Geld beim CFD Handel. Sie sollten überlegen, ob Sie verstehen, wie CFD funktionieren und ob Sie es sich leisten können, das hohe Risiko einzugehen, Ihr Geld zu verlieren.