73,9% der Kleinanlegerkonten bei MarketsX verlieren Geld beim CFD Handel. Sie sollten überlegen, ob Sie es sich leisten können, das hohe Risiko einzugehen, Ihr Geld zu verlieren.

Börsenlexikon

Einnahmen (revenues)

Allgemein jeder Zufluss von Geld (engerer Begriff) oder Vermögenswerten (weiterer Begriff; in der Regel dann jedoch beschränkt auf leicht liquidisierbare Vermögensgegenstände, wie etwa ein Goldbarren oder Edelsteine) bei einer Wirtschaftseinheit (Privathaushalt, Unternehmen, Staat). Im betrieblichen Rechnungswesen Einzahlungen plus Forderungszugang plus Schuldenabgang. Siehe Ausgaben, Einkünfte, Einzahlungen, Ingeld.© Universitätsprofessor Dr. Gerhard Merk, Universität Siegen

Buchstabe E


Alle Begriffe von A bis Z:    | A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z

CFD sind komplexe Finanzinstrumente und beinhalten wegen der Hebelwirkung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren. 73,9% der Kleinanlegerkonten bei MarketsX verlieren Geld beim CFD Handel. Sie sollten überlegen, ob Sie verstehen, wie CFD funktionieren und ob Sie es sich leisten können, das hohe Risiko einzugehen, Ihr Geld zu verlieren.