73,9% der Kleinanlegerkonten bei MarketsX verlieren Geld beim CFD Handel. Sie sollten überlegen, ob Sie es sich leisten können, das hohe Risiko einzugehen, Ihr Geld zu verlieren.

Börsenlexikon

Emissionskurs (issue rate)

Der Preis, zu dem frisch ausgegebene Wertpapiere dem Publikum angeboten werden. Bei Aktien muss dies laut gesetzlicher Vorschrift in Deutschland mindestens der Nennbetrag der Aktie (pari) sein. Es darf aber wohl ein Preis über dem Nennwert (Agio) gesetzt werden; solche Überpari-Emissionen sind nach § 9 AktG gestattet. -Schuldverschreibungen werden oft mit einem Abschlag (Emissions-Disagio) von bis zu 3 Prozent zum Anreiz der Käufer ausgegeben. -Bei Fondsanteilen wird häufig das Aufgeld hinzugerechnet; der Ausgabepreis liegt daher über dem Kurs. Siehe All-in- Fee, Bookbuilding, Emissionsrendite, Mehrzuteilungs-Option, Roadshow, Schadensersatzpflicht, Zweitplazierung.© Universitätsprofessor Dr. Gerhard Merk, Universität Siegen

Buchstabe E


Alle Begriffe von A bis Z:    | A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z

CFD sind komplexe Finanzinstrumente und beinhalten wegen der Hebelwirkung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren. 73,9% der Kleinanlegerkonten bei MarketsX verlieren Geld beim CFD Handel. Sie sollten überlegen, ob Sie verstehen, wie CFD funktionieren und ob Sie es sich leisten können, das hohe Risiko einzugehen, Ihr Geld zu verlieren.