73,9% der Kleinanlegerkonten bei MarketsX verlieren Geld beim CFD Handel. Sie sollten überlegen, ob Sie es sich leisten können, das hohe Risiko einzugehen, Ihr Geld zu verlieren.

Börsenlexikon

Ersparnisschwemme (savings glut)

Um 1995 aufgekommene Bezeichnung für die beträchtliche Ansammlung von Währungsreserven vor allem asiatischer Zentralbanken, angehäuften Devisen-Bestände der Ölförderländer, über das betriebswirtschaftlich Notwendige hinausgehenden Guthaben vieler asiatischer Unternehmen sowie hohen Finanzanlagen von Pensionsfonds und Lebensversicherern. Ein Grossteil dieser Ersparnisse sind in langfristigen Anleihen der USA (und damit in USD) angelegt, was immer wieder zu Überlegungen hinsichtlich allfälliger Risiken für den USD führt. Siehe Dollar- Crash.© Universitätsprofessor Dr. Gerhard Merk, Universität Siegen

Buchstabe E


Alle Begriffe von A bis Z:    | A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z

CFD sind komplexe Finanzinstrumente und beinhalten wegen der Hebelwirkung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren. 73,9% der Kleinanlegerkonten bei MarketsX verlieren Geld beim CFD Handel. Sie sollten überlegen, ob Sie verstehen, wie CFD funktionieren und ob Sie es sich leisten können, das hohe Risiko einzugehen, Ihr Geld zu verlieren.