73,9% der Kleinanlegerkonten bei MarketsX verlieren Geld beim CFD Handel. Sie sollten überlegen, ob Sie es sich leisten können, das hohe Risiko einzugehen, Ihr Geld zu verlieren.

Börsenlexikon

Euro-Bonds (euro bonds)

Auf dem internationalen Euro-Kapitalmarkt gehandelte Anleihen, die vor allem von Staaten, Unternehmen und Banken begeben werden. Zu unterscheiden sind Anleihen mit festgeschriebenen Zinsen (straight bonds), die an den Euro- Finanzmärkten dem Volumen nach vorherrschen, sowie Floater (floating rate issues), also Anleihen mit fliessenden Zinsen. Euro-Bonds werden in erster Linie in EUR oder USD begeben. Siehe Anleihe, variabel verzinsliche, Euromarkt, Floater.© Universitätsprofessor Dr. Gerhard Merk, Universität Siegen

Buchstabe E


Alle Begriffe von A bis Z:    | A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z

CFD sind komplexe Finanzinstrumente und beinhalten wegen der Hebelwirkung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren. 73,9% der Kleinanlegerkonten bei MarketsX verlieren Geld beim CFD Handel. Sie sollten überlegen, ob Sie verstehen, wie CFD funktionieren und ob Sie es sich leisten können, das hohe Risiko einzugehen, Ihr Geld zu verlieren.