fbq

Börsenlexikon

Euro-Wechselkurs (euro exchange rate)

Der effektive nominale Wechselkurs des EUR, wie er von der EZB berechnet wird, ist ein gewogenes geometrisches Mittel der Wechselkurse des EUR gegenüber den Währungen der (zurzeit) 38 wichtigsten Handelspartner des Euro-Währungsgebiets

Der effektive nominale Wechselkurs des EUR, wie er von der EZB berechnet wird, ist ein gewogenes geometrisches Mittel der Wechselkurse des EUR gegenüber den Währungen der (zurzeit) 38 wichtigsten Handelspartner des Euro-Währungsgebiets. Der effektive reale Wechselkurs des EUR wird auf Grundlage von Verbraucherpreis-Indizes berechnet. Siehe Euro-Referenzkurs. Vgl. die laufenden Werte im Anhang "Statistik des Euro-Währungsbiets", Rubrik "Wechselkurse" im jeweiligen Monatsbericht der EZB, Monatsbericht der EZB vom April 2000, S. 41 (mit Formelanhang), Monatsbericht der EZB vom März 2001, S. 55 f., Monatsbericht der EZB vom November 2003, S. 79 ff. Euro-Zahlungsverkehrsraum, einheitlicher: Manchmal gebrauchte deutsche Bezeichnung für die Single European Payment Area.© Universitätsprofessor Dr. Gerhard Merk, Universität Siegen

Buchstabe E


Alle Begriffe von A bis Z:  | A  | B  | C  | D  | E  | F  | G  | H  | I  | J  | K  | L  | M  | N  | O  | P  | Q  | R  | S  | T  | U  | V  | W  | X  | Y  | Z