73,9% der Kleinanlegerkonten bei MarketsX verlieren Geld beim CFD Handel. Sie sollten überlegen, ob Sie es sich leisten können, das hohe Risiko einzugehen, Ihr Geld zu verlieren.

Börsenlexikon

Finanzmarktregulierung (financial market regulation)

Oberbegriff für die in einem Staat geltenden rechtlichen Rahmenbedingungen für Geschäfte auf dem Finanzmarkt, gesetzlich eingerichteten Instanzen zur Überwachung dieser Tätigkeit sowie Massnahmen zur Selbstregulierung der Finanzbranche, wie vor allem Verhalteskodizes, wie zum Beispiel der Derivate-Kodex. Siehe Aufsichtsbehörde, Finanzmarktaufsicht, europäische.© Universitätsprofessor Dr. Gerhard Merk, Universität Siegen

Buchstabe F


Alle Begriffe von A bis Z:    | A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z

CFD sind komplexe Finanzinstrumente und beinhalten wegen der Hebelwirkung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren. 73,9% der Kleinanlegerkonten bei MarketsX verlieren Geld beim CFD Handel. Sie sollten überlegen, ob Sie verstehen, wie CFD funktionieren und ob Sie es sich leisten können, das hohe Risiko einzugehen, Ihr Geld zu verlieren.