fbq

Börsenlexikon

Kursbetrug (course fraud)

In Bereicherungsabsicht durch Täuschung verursachte Schädigung des Vermögens anderer dadurch, dass im Finanzmarkt falsche Angaben über markterhebliche Tatsachen verbreitet werden, in der Regel durch falsche Ad-hoc- Mitteilungen

In Bereicherungsabsicht durch Täuschung verursachte Schädigung des Vermögens anderer dadurch, dass im Finanzmarkt falsche Angaben über markterhebliche Tatsachen verbreitet werden, in der Regel durch falsche Ad-hoc- Mitteilungen. Siehe Agiotage, Kursmanipulation, Marktpreismanipulation, Schlangenhandel. Vgl. Jahresbericht 2004 der BaFin, S. 192 (Met@box-Fall).© Universitätsprofessor Dr. Gerhard Merk, Universität Siegen

Buchstabe K


Alle Begriffe von A bis Z:  | A  | B  | C  | D  | E  | F  | G  | H  | I  | J  | K  | L  | M  | N  | O  | P  | Q  | R  | S  | T  | U  | V  | W  | X  | Y  | Z