73,9% der Kleinanlegerkonten bei MarketsX verlieren Geld beim CFD Handel. Sie sollten überlegen, ob Sie es sich leisten können, das hohe Risiko einzugehen, Ihr Geld zu verlieren.

Börsenlexikon

Offshore-Booking (so auch im Deutschen gesagt)

Die Abwicklung des Zahlungsverkehrs nicht durch Buchungen innert des eigenen Währungsgebiets, sondern über Offshore- Finanzplätze. Dadurch wird der Politik der heimischen Zentralbank (unter Umständen sogar völlig) durchkreuzt. Die Aufsichtsbehörden wirken daher einer solchen Entwicklung entgegen. Siehe Beaufsichtigung, indirekte, Eurodollar-Termineinlagen, Falsifikate.© Universitätsprofessor Dr. Gerhard Merk, Universität Siegen

Buchstabe O


Alle Begriffe von A bis Z:    | A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z

CFD sind komplexe Finanzinstrumente und beinhalten wegen der Hebelwirkung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren. 73,9% der Kleinanlegerkonten bei MarketsX verlieren Geld beim CFD Handel. Sie sollten überlegen, ob Sie verstehen, wie CFD funktionieren und ob Sie es sich leisten können, das hohe Risiko einzugehen, Ihr Geld zu verlieren.