73,9% der Kleinanlegerkonten bei MarketsX verlieren Geld beim CFD Handel. Sie sollten überlegen, ob Sie es sich leisten können, das hohe Risiko einzugehen, Ihr Geld zu verlieren.

Börsenlexikon

Offshore Funds (so auch im Deutschen)

Im engeren Sinne Fonds, in weiterem Sinne Finanzinstrumente jeder Art, die in Offshore-Finanzplätzen (OFCs) aufgelegt wurden bzw. deren rechtlicher Sitz sich dort befindet. -Weil der Wettbewerb um Einlagen aus aller Welt in den OFCs sehr hoch ist, besteht ein Anreiz, Finanzinnovationen zu ersinnen und in das Angebot aufzunehmen; auch solche Finanzinstrumente, die von nationalen Aufsichtsbehörden untersagt sind. Siehe Beaufsichtigung, indirekte, Domizil-Verschleierung, Financial Action Task Force on Money Laundering, Finanzgeier, Forum für Finanzmarktstabilität, Geldwäsche, Groupe de Contact, High risk countries Hawala, Offshore-Finanzplätze, Option, exotische, Parallel Banking, Underground Banking.© Universitätsprofessor Dr. Gerhard Merk, Universität Siegen

Buchstabe O


Alle Begriffe von A bis Z:    | A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z

CFD sind komplexe Finanzinstrumente und beinhalten wegen der Hebelwirkung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren. 73,9% der Kleinanlegerkonten bei MarketsX verlieren Geld beim CFD Handel. Sie sollten überlegen, ob Sie verstehen, wie CFD funktionieren und ob Sie es sich leisten können, das hohe Risiko einzugehen, Ihr Geld zu verlieren.