73,9% der Kleinanlegerkonten bei MarketsX verlieren Geld beim CFD Handel. Sie sollten überlegen, ob Sie es sich leisten können, das hohe Risiko einzugehen, Ihr Geld zu verlieren.

Börsenlexikon

Phantomrisiken (phantom risks)

Das Auftreten gesellschaftlicher Ungewissheit, wobei -in der Regel ohne Nachweis einer naturwissenschaftlichen oder sachlichen Ursächlichkeit -ökonomische Sanktions-Potentiale aufgebaut werden, indem von streitbaren Pressure Groups (Greenpeace, Robin Hood) gesellschaftliche Erregung, über Medien massenhaft verstärkt, in Kaufverweigerung oder Klagedrohung umgesetzt wird (etwa: Atomenergie-Nutzung, Pflanzenzüchtung; auch Verträge der Versicherungen und Banken). Beim Rating von Unternehmen wichtig geworden, um Chancen-Gefahren- Profile risikogerecht einzuschätzen. Siehe Intangibels, Risiko.© Universitätsprofessor Dr. Gerhard Merk, Universität Siegen

Buchstabe P


Alle Begriffe von A bis Z:    | A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z

CFD sind komplexe Finanzinstrumente und beinhalten wegen der Hebelwirkung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren. 73,9% der Kleinanlegerkonten bei MarketsX verlieren Geld beim CFD Handel. Sie sollten überlegen, ob Sie verstehen, wie CFD funktionieren und ob Sie es sich leisten können, das hohe Risiko einzugehen, Ihr Geld zu verlieren.